lsv-mv.de // Aktuelles    
   

Aktuelles


09.11.16 - 13. Landeskönigsball und Sportlerehrung des Landesschützenverbandes

 

Klink, das kleine Dorf an der Müritz mit seinem legendären Müritz Hotel war viele Jahre für den Landeskönigsball der Schützen der auserkorene Austragungsort.


Da es das Hotel nicht mehr gibt, hat sich der Landesschützenverband für Neubrandenburg als Austragungsort für den 13. Landeskönigsball und die Sportlerehrung 2016 entschieden.


Neubrandenburg ist eine Stadt des Sports, hier haben die Schützen ein echtes Heimspiel.


Spätestens seit dem unvergesslichen Deutschen Schützentag 2011 in der Vier Tore Stadt, wo sich  die Stadt am Tollensesee als tolle Gastgeberin zeigte, weiß man dass hier die Schützen herzlich willkommen sind.
Mit dem traditionellen Einmarsch von 48 Schützenmajestäten in den Saal des Hauses der Kultur und Bildung begann für 420 Gäste ein toller Ballabend.

Nach der persönlichen Vorstellung aller einmarschierten Schützenkönige wurden die erfolgreichsten Sportler des Jahres geehrt:

Vom SV Vier Tore Neubrandenburg die Schülermannschaft Luftpistole, die 2016 den Deutschen Meistertitel errang (L. Regner, A. Theuerkauf, Ch. Wendt) mit Trainer Günter Hettig; Charleen Bänisch Bronzemedaillengewinnerin bei den Deutschen Meisterschaften Luftgewehr Juniorinnen A; Theo Hadrath, Bronzemedaille bei der Europameisterschaft Luftpistole, mit dem deutschen Team.


Im Bogensport Annedore Röbisch (SV Diedrichshagen 2000), die den Deutschen Meistertitel Bogen Halle holte und damit ihren im Vorjahr erzielten Erfolg 2016 wiederholte.


Der Sponsor des Wurfscheibenteams MV, Dieter Allwardt, wurde für sein Engagement mit dem Ehrenkrug des Landesschützenverbandes geehrt.
Besonders emotional wurde es, als Wolfgang Remer, Präsident des Landessportbundes MV, für sein langjähriges Wirken als Ehrenmitglied des Landesschützenverbandes MV ernannt wurde.


Landesschützenpräsident Gerd Hamm dankte Wolfgang Remer für die vielen Jahre erfolgreicher und vertrauensvoller Zusammenarbeit.


Mit der Buffeteröffnung begann dann ein Ballabend voller Lebensfreude.
Schützen feiern nicht nur gern, sie sind auch tolle und ausdauernde Tänzer. Die stets sehr gut gefüllte Tanzfläche bei toller Partystimmung mit der „Schützenband“,  „Papermoon“ und Heikos Disco waren  Beleg dafür.


Das allgemeine Fazit der Teilnehmer führte noch am Ballabend zum eindeutigen Beschluss: 2017 wird wieder in Neubrandenburg  gefeiert.

(LSV MV)

<- Zurück zu: lsv-mv.de
   
Bogensport in MV